22.Jul 2020

Im Dickicht

Wer spricht die Wahrheit? Wer hat Recht? Wessen Darstellung kann man glauben?

Es ist so unerhört aktuell, wenn Akutagawa, japanischer Großmeister der Moderne, seine Hörer durch ein Dickicht widersprüchlicher Aussagen schickt. Die Lust an dieser Last ist ganz auf unserer Seite – ein Verwirrspiel aus Crime und Tiefenpsychologie, das süchtig machen kann. Nicht umsonst gehört Rashomon, der auf der Akutagawa-Erzählung Im Dickicht basierende Film von Akira Kurosawa, zu den wichtigsten Klassikern der Filmgeschichte.

Unser Hörbuch bietet mit der Interaktion von Sprechstimme und Jazzschlagzeug (Markus Kopf und Ben Bönniger) eine vollkommen neuartige Inszenierung des Stoffs. Das Konzept des integrierten Doppelklangs steigert die Hör-Spannung – eine ästhetische Regie, deren  Farbigkeit zu einer existentiellen Hör-Erfahrung wird. Der Maler und Grafiker Igor Oster schuf den wunderbaren Holzschnitt für das Cover.

Unsere Produktion, die auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse Premiere feiern sollte, erscheint den Umständen geschuldet etwas später, etwas leiser – aber mit umso größerer Überzeugung und Freude.